Wie können wir uns Vor langer Reise müssen wir eine bequeme, lockere Kleidung anziehen, die keinen Druck im Bereich von Beinen und Taille ausübt, sowie für ausreichende Getränke sorgen.
Es ist auch ratsam, wäherend der Reise das BLUE FEET-Fussmassagekissen zu benutzen.

Das BLUE FEET-Kissen wurde vor allem für diejenigen erfunden, die lange Reisen unternehmen (mit Flugzeug, Buss). Es kann aber ebenfalls als Rehabilitationsmittel nach Operationen und bei der Rekonvaleszenz nach geheilter Thrombose in Beinen.

Das BLUE FEET-Kissen dient hervorragend zur fisiologischen Stimullierung vom Blutfluss in den Beinen und ist als einziges in Europa ein wirksames Vorbeugungsmittel gegen Venenthrombose.

1 Legen Sie das Kissen flach, drehen Sie das Ventil aus. 2 Stellen Sie die Füsse auf das Kissen. 3 Drücken Sie 5 Minuten das Kissen wechselhaft mit den Zähen und mit den Fersen.

Das Kissen hat von folgenden Instituten Empählungen bekommen:
Klinikum der Allgemeinen Chirurgie im Bromberger Krankenhaus,
Institut für Blutkreislauf INTERCOR in Bromberg, A.R.S.Med. Diagnostics Bydgoszcz,
Zentralinstitut für Medizinische Technik in Warschau.

Wenn Sie mit den Füssen auf das BLUE FEET-Kissen drücken,
entsteht eine Luftbewegung zwischen den Kissenkammern.
Das Kissen wurde mit einem speziellen Ventil ausgerüstet.
Beim Abdrehen der Ventils kommt die Luft selber in die Kissenkammern.

Wenn die Füsse auf die luftgefüllten Kammern des Kissens
Druck ausüben, wird die Muskelpumpe der Waden aktiviert und der durch langes
Sitzen blockierte Kreislauf in Beinen verbessert. Die Aktievierung der
Muskelpumpe in den Waden mittels BLUE FEET-Kissen ist
entscheidend für den besseren Kreislauf beides bei
gesunden Menschen wie bei Personen mit Krampfkrankheiten.